mixxt

Hier kostenlos registrieren!

Willkommen bei mixxt!

Leitseite

Leitseite

Leitseite


BC OWL Titelzeile

Keine Zuschauer, nur Teilnehmer.
Menschen sollen sich in einer offenen Umgebung austauschen und voneinander lernen können. Bislang finden sich die Anhänger dieser Veranstaltungen vor allem in der Internetgemeinde und der Bloggerszene. In den USA, dem Ursprungsland der BarCamp Bewegung, entdecken inzwischen auch andere Kreise die Spontitreffs: Dort gibt es bereits Artcamps, auf denen sich Kunstinteressierte austauschen, Weincamps für Weinliebhaber und Lawcamps für Juristen.

Dabei zählt weder Tages- noch Kleiderordnung, sondern das Mitmachen. Die Camper gestalten den Tagesablauf selbst: Jeder bietet spontane Kurzvorträge an.

BarCamper reden einfach miteinander.
Sie machen grammatikalische Fehler. Sie springen von einem Punkt zum nächsten und wieder zurück.
Sie unterbrechen sich gegenseitig, um Fragen zu stellen, machen Vorschläge und liefern provozierende Argumente. Es sind diese "Komm-wie-Du-bist-Gespräche", denn das zeigt die Authentizität realer Personen! Umgekehrt sind BarCamper aber auch genauso misstrauisch wie andere Leute, wenn sie auf die geschliffenen Texte offizieller Sprecher stoßen...

Unkonventionell ist zum Beispiel, wie die Beiträge organisiert werden: Am ersten Tag eines Barcamps begrüßen die Veranstalter die angereisten Teilnehmer, informieren knapp über Örtlichkeit und Zeitplan, um das Wort dann sogleich an die Gäste weiterzugeben. Jeder, der will, tritt dann vor und gibt allen kurz bekannt, wer spricht und zu welchem Thema er oder sie im Laufe der kommenden zwei Tage etwas vortragen oder erfahren möchte. Anschließend wird das jeweilige Vorhaben auf ein weißes Blatt Papier geschrieben und dieses an eine große Wand im Hauptraum geklebt, auf der die Tageszeiten und verfügbaren Räumen schon zweidimensional aufgetragen sind. Innerhalb weniger Minuten füllt sich die Wand auf diese Weise mit unterschiedlichsten Fragestellungen, und je nachdem, wie viele Teilnehmer gerade anwesend sind, dauert es kaum mehr als eine halbe Stunde, bis die Wand restlos voll ist.

Anschließend geht es unverzüglich los, die Menge verstreut sich, die einzelnen Räume werden aufgesucht, unser BarCampOWL beginnt sich warm zu laufen. In diesem Sinne werden BarCamps auch als "user generated conferences" bezeichnet. "Es begann mit Gesprächen. Dann folgten Rundfunk und Fernsehn. Und jetzt sind wir wieder auf dem Weg zum Gespräch. Der Kreis schließt sich!"

Es macht uns darauf aufmerksam, dass Geschichtenerzählen und Kommunikation die Essenz der menschlichen Kultur sind. Aus dieser Perspektive bestrachtet ist BarCamping nur ein winziges Glied in der langen Kette der kulturellen Entwicklung , die bis zu unseren frühen Vorfahren zurückgeht, die sich frierend ums offene Feuer in ihrer Höhle versammelten und die Wände bemalten. Anders ausgedrückt: BarCamping ist das Erzählen von Geschichten – Unterhaltung auf steroider Basis. Wir nennen es das dialogorientierte Zeitalter. Es macht die Welt zu einem kleinen, schnelleren Ort.

Inzwischen sind professionelle Konferenzveranstalter auf die jungen Wilden der Szene aufmerksam geworden. Man einer kann sich vorstellen, Camps zum Bestandteil regulärer Seminare und Veranstaltungen zu machen....

Generation Twitter
Datenschutz? E-Mails? Dinge von gestern. Gerade war es in Mode gekommen, Twitter als Kurznachrichtendienst zu nutzen, jetzt wird zusätzlich das „Poken“ zum Austausch von digitalen Visitenkarten über einen besonderen Schlüsselanhänger populär oder – augenzwinkernd – „Flutter“: Damit ist „Nanoblogging“ gemeint, das Veröffentlichen persönlicher Informationen unter Verzicht auf Vokale. Das Ganze ist ein Scherz, aber auch Ausdruck des Lebensgefühls der Generation Twitter: Es muss nicht mehr stimmen, was da durch die Webwelt geistert. Hauptsache, es ist lustig und erregt Aufmerksamkeit.

Das Netz hat die Welt verändert, grundlegend: Es trennt Generationen, ja ganze Kontinente, es hat neue Worte geschaffen und neue Gesetze erfordert – diesen Aspekten kann sich u.a. unser BarCampOWL widmen....

Wie kann ich aktiv mitmachen?
* Trage Dich [als Teilnehmer] in die Liste ein (auch optional -[über unsere Facebook Gruppe])
* Unterbreite uns [Themenvorschläge] für das BarCampOWL
* Schreibe [Berichte] über das Camp in deinem Blog
* Hilf uns aktiv [bei der Organisation] des Events
* Wir suchen noch [Sponsoren] für das BarCampOWL
Tags

Letzte Änderung von J. Westerbarkey am 21.08.2011 um 19:36

Hier anmelden

Du bist noch kein Mitglied der Community?

alternative Logins

Melde dich alternativ mit deinem Zugang eines Drittanbieters an.

Seitenleiste

Wie funktioniert das hier? Klicke einfach auf „Bearbeiten“ um diesen Text zu verändern!

Community-Details

  • Suche nach:

  • Community-Name

    BarCamp OWL
    Für uns. Zukunft trifft Tradition. Region OWL.

  • Dein Gastgeber ist

    J. Westerbarkey

  • Online seit

    10.06.2009

  • Mitglieder

    409

  • Sprache

    Deutsch